plus-hardware additionalgiftadjust advance-payment arrow-right-plainarrow-right arrow-toggle arrow-trend calccalendar change checklist checkmarkclose consumption-electricity-1consumption-electricity-2consumption-electricity-3consumption-electricity-4consumption-gas-1consumption-gas-2consumption-gas-3consumption-gas-4consumption-point contract-account-number css-consumption css-home css-inbox css-meter-reading css-personal-data css-smartmeter-reading cyclope delete-forever documentdownloadedit-large editelectricityemail-dispatcherrorextra Facebook iconfaq-customer_portal faq-hardware faq-miscellaneousfaq-order faq-privacy gashardware-category-computers_and_tablets hardware-category-emobility hardware-category-events hardware-category-further_trends hardware-category-gaming hardware-category-hobby_and_leisure hardware-category-household_and_garden hardware-category-smart_home hardware-category-smartphones hardware-category-tv_and_entertainment hardware-category-wearables hotline infoInstagram iconLinkedIn iconmeter-number modal-checkmark modal-errororder-number order phone plus processprovider_change relocation secure sent-messagetruck Twitter iconwaterdropletXing icon

SCHOKOLADE UND DIE UMWELT

Wie nachhaltig ist der Anbau von Kakao? Was können wir als Verbraucher tun? Das und mehr erfährst du in diesem enverde Blogartikel.

IST SCHOKOLADE SCHLECHT FÜRS KLIMA?

Wusstest du, dass jeder Deutsche etwa 8,6 Kilo Schokolade im Jahr isst? Für den Kakao in unserer Schokolade wird allerdings in vielen Fällen der Regenwald abgeholzt. Westafrika ist besonders schlimm davon betroffen. Was wir gemeinsam dagegen tun können, erfährst du in diesem Blogartikel.


WARUM IST DER KAKAOANBAU NICHT NACHHALTIG?

Kakaobaum mit Früchten

SO SIEHT ES HEUTE AUS

Kakaoproduktion für unsere Schokolade


Kakao stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Heute kommt allerdings nur 13% der weltweiten Kakaoernte dorther, etwa 70% kommt aus Westafrika. Hauptproduzenten für Kakao sind die Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) und Ghana.


Um Kakao anzubauen, braucht es ein tropisches Klima. Der Kakaobaum ist sehr anfällig für Schädlinge und Krankheiten und reagiert stark auf Veränderungen des Wetters. Die Pflege und Ernte von Kakao ist daher sehr mühsam, wasser- und zeitintensiv. Meist sind die Bedingungen für die Kleinbauern sehr schlecht.


Das ist auch der Grund, warum immer mehr Regenwald gerodet wird. Es lohnt sich finanziell für die Kleinbauern nicht, Kakaobäume in naturnahen Agroforstsystemen anzulegen, wo sie im Schatten anderer Pflanzen und Bäume wachsen und so weniger Wasser benötigen würden. Der Regenwald wird gerodet und auf der Fläche werden Monokulturen angelegt.

WAS KANN ICH DAGEGEN TUN?

Worauf kann ich als Verbraucher achten?


Keine Sorge, du musst nicht von heute auf morgen komplett auf Schokolade verzichten. Nichtsdestotrotz ist Schokolade ein Luxusgut und wurde unter extremen Bedingungen und mit langen Lieferketten hergestellt. Der Umwelt (und der Figur) zuliebe solltest du Schokolade nur in Maßen genießen. 


Achte beim Kauf von Schokolade am besten darauf, dass sie nachhaltig produziert wurde. Das erkennst du an verschiedenen Siegeln. Bio-Siegel zeigen an, dass die Schokolade biologisch produziert wurde, also nicht in schädlichen Monokulturen und ohne oder mit weniger Einsatz von Pestiziden. Beispiele hierfür sind Demeter, Naturland und Bioland. Fairtrade-Siegel zeigen an, dass die Schokolade unter fairen Bedingungen produziert wurde, also für einen fairen Lohn und ohne Kinderarbeit. Beispiele hierfür sind Gepa, Naturland fair und Transfair.

Kleinbauer aus Afrika unter Kakaobaum
Regenwald an der Küste Ghanas

NOCH MEHR KLIMASCHUTZ

Klimaschutz – das kannst du tun


Du möchtest dich für den Klimaschutz engagieren? Viele Organisationen setzen sich z.B. für den Erhalt des Regenwaldes ein. Diese Organisationen kannst du mit einer Spende unterstützen. Schon kleine Beträge können einen großen Unterschied machen. Einige Beispiele dafür sind der WWF, die Tropenwaldstiftung Oro Verde oder der Verein Rettet den Regenwald.


Natürlich sind die nachhaltige Kakaoproduktion und der Schutz des Regenwaldes nicht die einzigen Stellschrauben für den Klimaschutz. Beziehst du zu Hause schon Ökostrom? Buche noch heute einen Ökostromtarif von enverde. Bei uns bekommst du 100% Ökostrom aus Wasserkraft – ohne Emissionen, ohne schlechtes Gewissen.

NOCH MEHR ENVERDE?

Noch mehr über Nachhaltigkeit erfahren


Du interessierst dich für das Thema Nachhaltigkeit? Dann trag dich einfach für den enverde Newsletter ein und du erfährst es als Erstes, wenn wir einen neuen Blogbeitrag über Nachhaltigkeit online stellen.

* Pflichtfeld
Für welche Themen interessierst du dich?

Mit Klick auf „Jetzt anmelden“ erklärst du dich einverstanden, unseren Newsletter mit allgemeinen und auf dich zugeschnittenen Informationen zu Produkten und Tarifen aus den Bereichen Telekommunikation und Energie sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungs- und Klickraten zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend der Interessen der Newsletter-Empfänger zu empfangen.


enverde setzt für den E-Mail-Versand und die statistische Auswertung den US-Anbieter MailChimp ein. Weitere Informationen hierzu und wie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann, finden sich hier.