plus-hardware additionalgiftadjust advance-payment arrow-right-plainarrow-right arrow-toggle arrow-trend calccalendar change checklist checkmarkclose consumption-electricity-1consumption-electricity-2consumption-electricity-3consumption-electricity-4consumption-gas-1consumption-gas-2consumption-gas-3consumption-gas-4consumption-point contract-account-number css-consumption css-home css-inbox css-meter-reading css-personal-data css-smartmeter-reading cyclope documentdownloadedit-large editelectricityemail-dispatcherrorextra Facebook iconfaq-customer_portal faq-hardware faq-miscellaneousfaq-order faq-privacy gashardware-category-computers_and_tablets hardware-category-emobility hardware-category-events hardware-category-further_trends hardware-category-gaming hardware-category-hobby_and_leisure hardware-category-household_and_garden hardware-category-smart_home hardware-category-smartphones hardware-category-tv_and_entertainment hardware-category-wearables hotline infoInstagram iconLinkedIn iconmeter-number modal-checkmark modal-errororder-number order phone plus processprovider_change relocation secure sent-messagetruck Twitter iconwaterdropletXing icon

WALDSTERBEN IN DEUTSCHLAND

Wusstest du, dass nur noch ein Fünftel aller Bäume in Deutschland eine intakte Krone hat? Was wir dagegen tun können, liest du hier.

SCHLECHTER ZUSTAND DER WÄLDER

Etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Der Zustand der deutschen Wälder wird allerdings von Jahr zu Jahr schlechter. Das betrifft auch unsere Heimat, den Schwarzwald. Gründe dafür sind Dürre, Borkenkäfer, Stürme und vermehrt auch Waldbrände – alles Folgen des Klimawandels.


Wieso geht es unserem Wald so schlecht?

Grafik Ergebnisse Waldstandserhebung 2020

WALDZUSTANDS­ERHEBUNG 2020

Zustand der Wälder in Deutschland


Der Zustand des deutschen Waldes war im Jahr 2020 so schlecht wie noch nie. Nur 21% aller Bäume wiesen noch vollständig intakte Baumkronen auf. Das ist das Ergebnis der Waldzustandserhebung 2020 des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Diese Erhebung wird seit 1984 jährlich durchgeführt. Dabei werden etwa 10.000 Bäume regelmäßig beobachtet und ihre Beschaffenheit wird erfasst. Vor allem von 2019 auf 2020 hat sich der Zustand vieler Bäume dramatisch verschlechtert.


Besonders betroffen sind Fichten und Buchen. Etwa 4,3% aller beobachteter Fichten starben von 2019 auf 2020, üblich wäre ein Rückgang zwischen 0,1 und 0,2%. Schuld daran trägt der Borkenkäfer, der dank der trockenen Sommer 2018 bis 2020 leicht in die Fichte eindringen konnte. Mildere Temperaturen im Winter und Frühling führen dazu, dass Schädlinge sich besser ausbreiten können. Andererseits schwächt die Dürre durch zu wenig Niederschlag die Bäume. 

WIE WIRD DAS WALD­STERBEN VERHINDERT?

Welche Maßnahmen ergreift die Politik?


Die Politik – genauer gesagt das Bundeslandwirtschaftsministerium rund um Ministerin Julia Klöckner (CDU) – unterstützt das Pflanzen neuer Bäume mit insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro Fördergeldern. Diese Gelder werden an kommunale und private Waldbesitzer gezahlt, um sie bei der Aufforstung zu unterstützen.


Besonders nachhaltig ist eine Aufforstung von Laubmischwäldern mit möglichst vielen verschiedenen Baumarten anstelle von Monokulturen. Dieser Waldumbau braucht allerdings viel Zeit und natürlich auch das nötige Personal im Bereich der Forstwirtschaft.

Wald mit See
Laubwald in Deutschland

WAS KÖNNEN WIR TUN?

Gemeinsam können wir das Waldsterben verhindern


Dass es unseren Wäldern von Jahr zu Jahr schlechter geht, ist eine Folge des Klimawandels. Im Gegensatz zum Waldsterben in den 1980ern sind die Ursachen nicht mehr durch Luftverschmutzung und „sauren Regen“ zu erklären.


Wir können das Waldsterben nur verhindern, indem wir nachhaltig etwas gegen den Klimawandel tun. Auch du kannst dabei helfen – zum Beispiel indem du auf Ökostrom umsteigst und nachhaltige Verhaltensweisen in deinen Alltag integrierst. Hier haben wir dazu ein paar einfache Tipps zusammengestellt.

NOCH MEHR ENVERDE?

Noch mehr über Nachhaltigkeit erfahren


Du interessierst dich für das Thema Nachhaltigkeit? Dann trag dich einfach für den enverde Newsletter ein und du erfährst es als Erstes, wenn wir einen neuen Blogbeitrag über Nachhaltigkeit online stellen.

* Pflichtfeld
Für welche Themen interessierst du dich?

Mit Klick auf „Jetzt anmelden“ erklärst du dich einverstanden, unseren Newsletter mit allgemeinen und auf dich zugeschnittenen Informationen zu Produkten und Tarifen aus den Bereichen Telekommunikation und Energie sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungs- und Klickraten zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend der Interessen der Newsletter-Empfänger zu empfangen.


enverde setzt für den E-Mail-Versand und die statistische Auswertung den US-Anbieter MailChimp ein. Weitere Informationen hierzu und wie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann, finden sich hier.